Brandenburg

Erfolgreiche Landesmeisterschaft in Bestensee

Am vergangenen Sonnabend, den 13.10.2018 fanden in Bestensee die offenen Landesmeisterschaften Land Brandenburg statt.

Mit fast 300 Wettkämpfern aus 40 Vereinen, unter anderem aus Russland und Italien, sowie etwa 400 Nennungen in 62 Kategorien, war es die am stärksten besetzte Landesmeisterschaft der zurückliegenden Jahre.

Der Bürgermeister der Gemeinde Bestensee ließ es sich auch nicht nehmen, ein Grußwort an alle Wettkämpfer zu richten.

Eine hervorragende Organisation durch den Ausrichter SC Karate Bestensee e.V., sowie die Hintergrundarbeit durch den 1. BKSV e.V., ließ die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg werden.

An dieser Stelle möchte sich der Dachverband bei allen in der Organisation Involvierten bedanken. Es war ein gelungener Wettkampftag mit einer super Rundumversorgung.
Weiterlesen...

KDB | aktiv

KDB | Termine

Samstag Dezember 15, 12:00 - 15:00 Uhr
Kadertraining | Kata
"Großes Dojo", Landesstützpunkt Hoppegarten, Lindenallee 47, 15366 Hoppegarten.
Samstag März 30, 08:00 - 22:00 Uhr
2019 | KoshinkanDay
Sport- und Bildungszentrum Lindow , Granseer Straße 10, 16835 Lindow (Mark)

save the date & more...

KDB | Termine | next 5

Samstag Dezember 15, 12:00 - 15:00 Uhr
Kadertraining | Kata
"Großes Dojo", Landesstützpunkt Hoppegarten, Lindenallee 47, 15366 Hoppegarten.

Dan-Shakai – zu Gast in Brandenburg

DANSHAKAI zu Gast in Brandenburg

v.l.n.r.: Samad Azadi (Prüfer), Antonio Dionisio (Prüfer), Hermann Schmidt, Heiner Hansen,
Reinhold Klasen, Oliver Marahrens, Dr. Axel Binhack, Bernhard Milner (Prüfer)

Wenn es draußen anfängt kalt zu werden und der erste Advent näher rückt, da fängt so mancher an, sich auf gemütliche Stunden im Warmen im Kreise der Familie zu freuen. So auch die Mitglieder der Shotokan-Karatefamilie, denen die Wärme angesichts der eigenen Körpertemperatur aus allen Poren strahlte.

Im kalten Potsdam ließen es sich die 41 TeilnehmerInnen des Dan-Shakais der Bundesstilrichtung Shotokan am 24. November 2018 nicht nehmen, sich durch Bernhard Milner (9. Dan) auf ordentliche Betriebstemperatur bringen zu lassen.

Die Kata Chinte stand auf dem Programm, der detaillierte Ablauf in allen Einzelheiten inklusive des Bunkais mit allen Hintergründen. Da stand dem Einen oder der Anderen doch eine kleine oder große Schweißperle auf der Stirn, angesichts der Bewegungsvielfalt und der anspruchsvollen Kombinationen.

Auch im zwischen den Einheiten abgehaltenen Dan-Vorbereitungstraining für hohe Dan-Prüfungen (ab 6. Dan) war das hohe Niveau unübersehbar und für den Verfasser dieser Zeilen durch aktive Teilnahme auch direkt spürbar. In angenehmer Atmosphäre und gelöster Stimmung gelang es dem Referenten und den Teilnehmern zusammen, ein wunderbares gemeinsames Trainingsgefühl zu erzeugen.

So war es schön zu hören, dass sich die weiter gereisten TeilnehmerInnen auch beim Training in Brandenburg sehr wohl fühlten. Wobei sich die Prüflinge, welche im Anschluss ihre Dan-Prüfungen bei den Prüfern Antonio Dionisio, Samad Azadi und Bernhard Milner bestanden, einen weiteren Grund zur Freude selbst erarbeiteten: Herzlichen Glückwunsch an dieser Stelle zur bestandenen Dan-Prüfung zum 5. Dan Heiner Hansen (Shirokuma Berlin) und zum 6. Dan Hermann Schmidt (Karate Weilburg), Dr. Axel Binhack (Judokan Frankfurt), Reinhold Klasen (Karate SV Mainz) und Oliver Marahrens (Skip Syke)!

Nach vollbrachtem Tagwerk war es dennoch nötig, sich wieder den kalten Temperaturen draußen zu stellen. Anders wäre der Heimweg nicht zu bewerkstelligen gewesen. Aber mit der Wärme des Karate in den Gliedern und im Herzen erschien es draußen doch erträglicher!

Vielen Dank an den ausrichtenden Verein Bornimer SC für die organisierte schöne Halle, an den Gastgeber Karatedachverband Land Brandenburg für seine lockere Freundlichkeit und natürlich ein großes Dankeschön an den Veranstalter, den Deutschen Karateverband, in dessen Namen der Bundesstilrichtungsreferent Roland Lowinger dieses tolle Event auf den Weg brachte!

Stanley Schulze
– Stilrichtungsreferent Shotokan KDB e.V. 

Artikel als PDF-Datei