Brandenburg

Erfolgreiche Landesmeisterschaft in Bestensee

Am vergangenen Sonnabend, den 13.10.2018 fanden in Bestensee die offenen Landesmeisterschaften Land Brandenburg statt.

Mit fast 300 Wettkämpfern aus 40 Vereinen, unter anderem aus Russland und Italien, sowie etwa 400 Nennungen in 62 Kategorien, war es die am stärksten besetzte Landesmeisterschaft der zurückliegenden Jahre.

Der Bürgermeister der Gemeinde Bestensee ließ es sich auch nicht nehmen, ein Grußwort an alle Wettkämpfer zu richten.

Eine hervorragende Organisation durch den Ausrichter SC Karate Bestensee e.V., sowie die Hintergrundarbeit durch den 1. BKSV e.V., ließ die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg werden.

An dieser Stelle möchte sich der Dachverband bei allen in der Organisation Involvierten bedanken. Es war ein gelungener Wettkampftag mit einer super Rundumversorgung.
Weiterlesen...

KDB | aktiv

KDB | Termine

Samstag März 30, 08:00 - 22:00 Uhr
2019 | KoshinkanDay
Sport- und Bildungszentrum Lindow , Granseer Straße 10, 16835 Lindow (Mark)

save the date & more...

LSB | Pressemitteilung

Foto: LSB BrandenburgEin Trio erhöht die Attraktivität des Sportabzeichens

Liebe Sportfreunde, 

mit gleich drei Wettbewerben will der Landessportbund Brandenburg die Zahl der von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen abgelegten Deutschen Sportabzeichen weiter nach oben treiben. Neben dem bewährten und beliebten Schulwettbewerb können sich in diesem Jahr auch Brandenburgs Sportvereine sowie Stadt- und Kreissportbünde messen.

Mit gleich drei Wettbewerben will der Landessportbund Brandenburg e.V. (LSB) die Zahl der von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen abgelegten Deutschen Sportabzeichen weiter nach oben treiben. Neben dem bewährten und beliebten Schulwettbewerb können sich in diesem Jahr auch Brandenburgs Sportvereine sowie Stadt- und Kreissportbünde messen. Alle Wettbewerbe werden durch den Ostdeutschen Sparkassenverband unterstützt. Für die Bestplatzierten warten Anerkennungsprämien zwischen 150 Euro und 300 Euro sowie Pokale und Urkunden.


Der neue Mitgliederrekord des LSB mit 327.544 Aktiven beweist: Immer mehr Märker halten sich durch regelmäßige körperliche Betätigung fit und kommen dabei häufig auf den Geschmack, sich selbst und ihren Körper an die eigenen Leistungsgrenzen zu bringen oder sich mit anderen zu vergleichen – gerade im Breitensport. „Der beste Weg, beides abseits des regulären Wettkampfgeschehens miteinander zu vereinen, und dabei auch noch die ganze Bandbreite des Sports zu erleben, ist das Ablegen des Deutschen Sportabzeichens“, sagt Karl-Heinz Hegenbart, LSB-Vizepräsident für Breitensport und Sportentwicklung.


Die neuen Wettbewerbe haben dabei gleich mehrere Aufgaben. Zum einen sollen sie die Arbeit der brandenburgischen Vereine zum erfolgreichen Erwerb des Deutschen Sportabzeichens stimulieren und zur Einbeziehung in das Vereinsleben anregen beziehungsweise das Engagement der Kreis- und Stadtsportbünde stärker würdigen. Zum anderen sollen die Abnahme- und Übungsmöglichkeiten für interessierte Kinder, Jugendliche und Erwachsene ausgebaut und stärker für die Gewinnung neuer Vereinsmitglieder genutzt werden. Außerdem könnten durch die Einrichtung weiterer Sportabzeichen-Treffs und durch die Durchführung von Sportabzeichen-Tagen noch mehr Brandenburgerinnen und Brandenburger zum Mitmachen und Fithalten animiert werden.

Im vergangenen Jahr wurden im Land Brandenburg insgesamt 6108 Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze abgelegt, der Großteil von Kindern und Jugendlichen.

Ausführliche Informationen zu den Wettbewerben sowie rund um das Sportabzeichen gibt es hier.