Brandenburg

Im neuen Jahr bietet der KDB wieder eine Ausbildung zum Trainer-C-Breitensport an.

Die Ausbildung umfasst sechs Wochenenden im Zeitraum

27.01.2018 bis 29.04.2018.

Bitte meldet euch möglichst zeitig an.

Meldeschluss ist der 06.01.2018.

Eure Lehrwarte

Manja Lenk | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Lars Draack | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


KDB | aktiv

KDB | Termine

Samstag November 25, 08:00 - 17:00 Uhr
RigaOpen
Samstag November 25, 10:00 - 14:00 Uhr
Weihnachtslehrgang | Shotokan
Oberschule Brück, große Turnhalle, Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 1, 14822 Brück
Samstag Januar 6 - ganztägig/OpenEnd
Meldeschluß: Trainer-C | Ausbildung
Samstag Januar 20 - ganztägig/OpenEnd
Austria ChampionsCup
Samstag Januar 27 - ganztägig/OpenEnd
Trainer-C - Breitensport
Die Orte der Ausbildungswochenenden werden den angemeldeten Teilnehmern gesondert bekannt gegeben.
Samstag Januar 27 - ganztägig/OpenEnd
Trainer-C - Breitensport
Die Orte der Ausbildungswochenenden werden den angemeldeten Teilnehmern gesondert bekannt gegeben.
Samstag Februar 3 - ganztägig/OpenEnd
Hamburg Open
Samstag Februar 3, 10:00 - 20:00 Uhr
Koshinkan Day Brandenburg-Berlin
Sportschule Lindow (Mark) , Granseer Straße 10, 16835 Lindow (Mark)
Samstag Februar 10 - ganztägig/OpenEnd
Trainer-C - Breitensport
Die Orte der Ausbildungswochenenden werden den angemeldeten Teilnehmern gesondert bekannt gegeben.
Samstag Februar 10 - ganztägig/OpenEnd
Trainer-C - Breitensport
Die Orte der Ausbildungswochenenden werden den angemeldeten Teilnehmern gesondert bekannt gegeben.
Samstag Februar 17 - ganztägig/OpenEnd
Berlin Open
Samstag Februar 17 - ganztägig/OpenEnd
LG G. Krüger
Bestensee
Samstag Februar 24 - ganztägig/OpenEnd
East Open
Halle
Samstag Februar 24 - ganztägig/OpenEnd
Trainer-C - Breitensport
Die Orte der Ausbildungswochenenden werden den angemeldeten Teilnehmern gesondert bekannt gegeben.
Samstag Februar 24 - ganztägig/OpenEnd
Trainer-C - Breitensport
Die Orte der Ausbildungswochenenden werden den angemeldeten Teilnehmern gesondert bekannt gegeben.
Samstag März 3 - ganztägig/OpenEnd
1. Rangliste 2018
Spremberg
Samstag März 3 - ganztägig/OpenEnd
13. Berliner SV-Tag
Samstag März 10 - ganztägig/OpenEnd
Trainer-C - Breitensport
Die Orte der Ausbildungswochenenden werden den angemeldeten Teilnehmern gesondert bekannt gegeben.
Samstag März 10 - ganztägig/OpenEnd
Trainer-C - Breitensport
Die Orte der Ausbildungswochenenden werden den angemeldeten Teilnehmern gesondert bekannt gegeben.
Samstag März 17 - ganztägig/OpenEnd
Zwönitztalpokal

save the date & more...

KDB-Tag 2015 | Feedback

Liebe Sportfreunde, 
anbei einige Eindrücke von mir und den Teilnehmern des diesjährigen KDB-Tages. 



Zuerst wäre zu erwähnen, dass die vollständige Organisation durch das Team rund um Thomas Richtsteig und dem Verein "Yuishinkan Beeskow" für eine sehr angenehme Atmosphäre gesorgt hat. Den diesjährigen Standort empfanden alle Teilnehmer als sehr angenehm und gleichzeitig entsprechend vielseitig. Vorab ein Dankeschön dafür. 

Um 09:30 Uhr hat unser neuer Verbands-Präsident Marc Puhlmann die Veranstaltung offiziell eröffnet. In gewohntem respektvollem Gegenüberstehen lag viel Disziplin in der Luft. Ganz besonders mir als Nicht-Karateka ist aufgefallen, wie konsequent sich die Karatekas respektvoll beim Betreten und Verlassen des vorübergehenden Dojos verneigt haben. Aus meiner Sicht ein weiteres Signal in Richtung Innovation und Qualität unseres Verbandes. 

Ganz besonders erfreulich auffällig ist die Anwesenheit von vielen Kindern gewesen.
In Vertretung vom Sho Dan Sha Kai e.V.
meint die Mutter von Jenny und Jason Sobek:
 Ich finde diese Lehrgänge und Veranstaltungen wichtig. Es ist schön, wenn mehrere Vereine zusammenkommen, alle Beteiligten neue Dinge rund um unseren Sport kennenlernen und gemeinsam trainieren können. Alle beteiligten Kinder sehen für einen Tag mal etwas anderes.
In der Tat sind die ersten Trainingseinheiten stark durch unseren Nachwuchs geprägt gewesen. Unser Präsident Marc Puhlmann war es sichtlich eine Freude, die Kinder in gelungener Kombination aus Disziplin und Spaß beschäftigt zu wissen. Als Zuschauer von Außen bekommt man wirklich die Bestätigung, dass die Kinder schon in jungem Alter, die Notwendigkeit von Disziplin kennengelernt haben und diese entsprechend zu schätzen wissen. Allen voran haben die Kinder sichtlich viel Spaß und Freude an diesem Miteinander gehabt.  

IMG_2500
IMG_2502
IMG_2503
IMG_2504
IMG_2505
IMG_2506
IMG_2507
IMG_2508
IMG_2509
IMG_2510
IMG_2518
IMG_2525
IMG_2526
IMG_2528
IMG_2529
01/15 
start stop bwd fwd

Die Mutter von Pascal Bischoff sagte dazu: Für Pascal ist es erst das zweite gemeinsame Training. Er hat sehr viel Spaß daran gehabt, andere Kinder kennenzulernen und zu erleben. Auch für mich ist es schön gewesen, das familiäre Miteinander zu genießen und Zeit mit den Eltern zu verbringen. Wir haben uns parallel dazu viel Zeit zum Reden genommen und einige nette Bekanntschaften gemacht. Diese finde ich sehr wichtig.  
Das soziale Miteinander ist auch mir wirklich aufgefallen. Viel Qualität in den Trainingseinheiten und eine sichtbare Geschlossen- und Verbundenheit habe ich in jeder einzelnen Trainingseinheit erlebt.

Welche Entwicklungen mit entsprechendem Einsatz, Fleiß, Training und Disziplin möglich sind zeigt unter anderem die Jugendarbeit in Form von Marvin Mauer. In einem sehr jungen Alter von 21 Jahren hat er bereits jetzt die erforderliche Reife, mehrere Trainingseinheiten für Karatekas jeder Altersklasse zu unterrichten.

Für die Trainingseinheiten "Kumite für Alle" und "Kinder Spezial" ist Marvin "Chef im Ring" gewesen und hat nach Aussagen seines Mentors, des KDB-Vizepräsident (Sport) und Kumite-Landestrainers Bodo Pippel seine Sache mehr als vorbildlich gemeistert. Wir als Verband und allen voran Bodo Pippel sind sehr froh und stolz, die jahrelange Entwicklung von Marvin begleitet zu haben. Wir sind uns sicher in Ihm ein Exempel gewonnen zu haben. Mit seiner Disziplin und seinen Erfolgen trägt er maßgeblich dazu bei, unseren Sport mehr als vorbildlich und entsprechend förderlich zu repräsentieren. 

IMG_2511
IMG_2513
IMG_2514
IMG_2515
IMG_2516
IMG_2520
IMG_2522
IMG_2523
IMG_2524
IMG_2530
IMG_2531
IMG_2532
IMG_2533
IMG_2534
IMG_2535
IMG_2536
IMG_2537
IMG_2538
IMG_2539
IMG_2540
IMG_2541
IMG_2542
IMG_2543
IMG_2544
IMG_2555
IMG_2569
IMG_2574
IMG_2576
IMG_2579
IMG_2580
IMG_2583
IMG_2585
IMG_2587
IMG_2588
IMG_2589
IMG_2590
IMG_2591
IMG_2592
IMG_2593
IMG_2594
IMG_2598
IMG_2601
IMG_2602
IMG_2603
IMG_2604
IMG_2605
IMG_2606
IMG_2609
IMG_2610
IMG_2611
IMG_2613
IMG_2614
IMG_2615
IMG_2616
IMG_2617
IMG_2618
IMG_2619
IMG_2620
IMG_2621
IMG_2623
IMG_2625
IMG_2626
IMG_2627
IMG_2630
IMG_2631
IMG_2632
IMG_2634
IMG_2635
IMG_2645
IMG_2646
IMG_2647
IMG_2648
IMG_2649
IMG_2662
IMG_2663
IMG_2670
IMG_2671
IMG_2672
IMG_2673
IMG_2674
IMG_2675
IMG_2677
IMG_2678
IMG_2679
IMG_2680
IMG_2681
IMG_2682
IMG_2684
IMG_2685
IMG_2686
IMG_2687
IMG_2688
IMG_2694
IMG_2695
IMG_2696
IMG_2697
IMG_2698
IMG_2699
IMG_2700
IMG_2701
IMG_2702
IMG_2703
IMG_2704
IMG_2705
IMG_2707
IMG_2708
IMG_2709
IMG_2710
IMG_2711
IMG_2713
IMG_2715
IMG_2716
IMG_2717
IMG_2718
IMG_2719
IMG_2720
IMG_2721
IMG_2722
IMG_2723
IMG_2724
IMG_2725
IMG_2734
IMG_2735
IMG_2737
IMG_2738
IMG_2739
IMG_2740
IMG_2741
IMG_2742
IMG_2743
IMG_2744
IMG_2745
IMG_2746
IMG_2758
IMG_2760
IMG_2778
IMG_2779
IMG_2780
IMG_2782
IMG_2783
IMG_2785
IMG_2786
IMG_2796
IMG_2801
IMG_2802
IMG_2803
IMG_2804
IMG_2805
IMG_2806
IMG_2807
IMG_2808
IMG_2809
IMG_2810
IMG_2812
IMG_2815
IMG_2817
IMG_2818
IMG_2819
IMG_2820
IMG_2821
IMG_2822
IMG_2823
IMG_2824
IMG_2826
IMG_2827
IMG_2828
IMG_2829a
IMG_2829b
IMG_2830
IMG_2831
IMG_2832
IMG_2833
IMG_2834
IMG_2835
IMG_2836
IMG_2838
IMG_2839
001/177 
start stop bwd fwd


Die Trainingseinheiten von Ronald Dorau "Tai Chi" und von Dr. Carsten Brunner (Budomotion) erfreuten sich ebenfalls großer Beliebtheit. Beide Trainer haben mit Disziplin für "Ruhe" und "Konzentration" gesorgt. Sämtliche Zuschauer verfolgten diese Trainings- und Übungseinheiten äußerst aufmerksam. Die Teilnehmer dieser Trainingseinheiten haben aufmerksam und sehr konzentriert daran teilgenommen.

Ein weiterer schön anzusehender Aspekt ist die Präsentation der Schwertkunst in Verbindung mit Wado-Ryu durch unseren Stilrichtungsreferenten Matthias Gäbel gewesen. Er demonstrierte aus meiner Sicht atemberaubende Techniken in Anwendung mit dem Schwert. Nach dieser Lektion sind einige alte Filme im Hinblick auf Samurais noch verständlicher. 

IMG_2749
IMG_2750
IMG_2751
IMG_2752
IMG_2753
IMG_2754
IMG_2755
IMG_2756
IMG_2764
IMG_2765
IMG_2766
IMG_2767
IMG_2768
IMG_2769
IMG_2770
IMG_2771
IMG_2787
IMG_2788
01/18 
start stop bwd fwd

Unser Kampfrichter-Referent Peter Luwig sagte dazu: Das ist sehr interessant, ich würde sehr gern mehr darüber erfahren und diese Kunst zusätzlich erlernen. Mein persönliches Fazit aus dieser Trainingseinheit ist, dass alle Stilrichtungen unter einander "befreundet sind" und alle voneinander lernen können. Frei nach dem Motto: "Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!"
Speziell für dieses außergewöhnlichen Events ist der KDB-Tag eine wunderbare Plattform.  

In dem separaten Mattenraum haben die besonderen Trainings und die Vorbereitungen zur diesjährigen "Deutschen Meisterschaft" stattgefunden. Unsere Landestrainer Thomas Holm (Kata) und Bodo Pippel (Kumite) haben unsere Schützlinge auf dieses Turnier vorbereitet. Mit extrem hoher Leidenschaft und viel Disziplin haben unsere Athleten die Trainingseinheiten auf sich wirken lassen und erlernte Techniken weiter perfektioniert und verfeinert. Die charismatisch disziplinierte und zugleich charmant witzige Art und Weise von Thomas Holm und Bodo Pippel sind ein absolutes Highlight. Sie haben mit Ihrer professionell motivierenden Art dafür gesorgt, dass sehr viele Schützlinge mit großem Respekt und unglaublichem Willen die von Ihnen vorgeschlagenen Strategien und Techniken umgesetzt haben. Der gesamte Verband ist stolz diese beiden Landestrainer in den eigenen Reihen zu wissen. Wir freuen uns gemeinsam, mit Ihren und unseren Athleten, weitere Erfolge zu verbuchen. Diese werden ganz sicher kommen...

Auch wir bleiben von möglichen Verletzungen trotz aller Vorsichtsmaßnahmen nicht verschont. Während des Kumite-Trainings hat sich unser Sportfreund Wollgang Wittke verletzt und musste das Training beenden. Alle Verbandsfunktionäre insbesondere das Präsidium wünschen herzlichst Gute Besserung. 

Ein mehr als sehenswürdiges Highlight auf dem diesjährigen KDB-Tag sind die Ehrungen und Darbietungen unserer Sportfreunde aus den verschiedenen Stilrichtungen gewesen. 

Für Ihre langjährigen Verdienste im gesamten Verband und als Repräsentanten unseres Sportes wurden ausgezeichnet: Laura und Sarah Bustian, Sarah Kruber & Marvin Mauer. Sie haben die KDB-Ehrennadel in Bronze für Ihr langfristig erfolgreiches Engagement erhalten. Das Präsidium und der gesamte Verband sind stolz, diese Auszeichnung an die jungen Athleten vergeben zu haben. Als zusätzliche Ehrung für das 30-jährige Bestehen ist Ronald Dorau vertretend für den Shotokan Club Schöneiche ausgezeichnet worden. 

Ein weiteres Highlight und absolutes Novum des KDBs sind die Darbietungen einzelner Athleten gewesen. Begonnen hat Thomas Richtsteig mit einer beeindruckenden Präsentation in Vertretung seiner Stilrichtung Goju-Ryu. Die Zuschauer und Funktionäre des Verbandes haben diese spannend verfolgt. 

Auch unsere jungen Athleten um Lena Holm, die Bustian-Geschwister Laura und Sarah und Gina Marie Mauer haben aus dem Shotokan-Karate eindrucksvoll Stile und Techniken vorgeführt und gezeigt.  Aus einer gelungenen Kombination aus Kumite, Kata, Bunkai und Ästhetik sorgten Sie zusammen mit Ihrem Landestrainer für ordentlich Beifall. 
In einem kurzem Gespräch zum Abend
hat mir Gina Marie Mauer gesagt:
Ich mache diesen Sport schon einige Jahre. Es macht mir sehr viel Spaß, Disziplin und neue Techniken zu erlernen. Manchmal wünsche ich mir jedoch mehr "Teenager" in meiner Altersklasse, um gemeinsam Erfolge und Erfahrungen zu tauschen. 
Auch an dieser Stelle, liebe Gina Marie, steht der gesamte Verband hinter Dir. Wir, das Präsidium und der ganze Verband werden nicht müde, weiterhin unseren Sport zu repräsentieren. Du bist dafür ein tolles Beispiel. Wir würden uns wünschen, wesentlich mehr junge Menschen für unseren Sport zu begeistern. Insbesondere aus Sicht der Trainer können wir sagen, dass es ein schönes Gefühl ist, mit Verantwortung für den sportlichen Weg junger Talente und Athleten verantwortlich zu sein.



Zum Abschluss gaben Marc Puhlmann und Dr. Carsten Brunner noch eine gemeinsame Trainingseinheit "Selbstverteidigung für alle" gehalten. Sehr erfreulich ist auch hier ist der junge Altersdurchschnitt. Einige Talente haben wir auch dabei gesichtet und würden uns freuen, auch weiterhin neue Gesichter unserem Verband zuzuordnen.

Nach dem offiziellen Teil haben wir noch gemeinsam Zeit mit Gesprächen in gemütlichem Zusammensein am Grill verbracht. Dieses hat den komplett liebevoll organisierten Tag aus meiner Sicht perfekt abgerundet. Während alle Beteiligten, Eltern, Funktionäre und Athleten zwischenmenschlich ausgetauscht haben, hat unser Jugendsport-Referent Thomas Schulze die Kinder in der Halle betreut und beaufsichtigt. Auch hier habe ich jede Menge Spaß an der Arbeit mit Kindern und Spaß von den Kindern selbst erlebt. Leuchtende Kinderaugen, die viel Spaß haben sind wirklich ein Geschenk. In einem kleinen Kreis sind bereits weitere Ideen, Visionen und Vorstellungen entstanden. An dieser Stelle möchte ich nicht zuviel verraten, sondern überlasse weiteres Thomas Richtsteig und dem neuen KDB-Präsidium.

Vielen Dank für diesen Tag.
Beste Grüße
Dirk Karohs