Brandenburg

Sichtungstraining am 08.12.2018 am Landesleistungsstützpunkt Cottbus

Am 08.12.2018 findet ein Talente-Sichtungstraining gemeinsam mit dem Landeskader Kata am Landesleistungsstützpunkt Cottbus statt.

Ort: Erich-Weinert-Straße, 03046 Cottbus
(Zwischenbau zwischen den Wohnheimen)
Zeit: 08.12.2018, 11:30 – 14:30 Uhr

Es werden athletische und koordinative Fähigkeiten, sowie karatespezifische Grundlagen geprüft. Die Kata-Kenntnisse sollen ab dem Schülerbereich über die Heian Katas hinausgehen.

Bei Interesse oder Fragen schickt bitte eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Bitte sendet in dieser E-Mail den Namen, Geburtsjahrgang, Heimatverein und wenn vorhanden sportliche Erfolge des Athleten.

Sportliche Grüße und bis zum 08.12.

Sarah Kruber
Landesnachwuchstrainerin Kata
im Karate Dachverband Brandenburg e.V.

KDB | aktiv

KDB | Termine

Samstag Dezember 15, 12:00 - 15:00 Uhr
Kadertraining | Kata
"Großes Dojo", Landesstützpunkt Hoppegarten, Lindenallee 47, 15366 Hoppegarten.
Samstag März 30, 08:00 - 22:00 Uhr
2019 | KoshinkanDay
Sport- und Bildungszentrum Lindow , Granseer Straße 10, 16835 Lindow (Mark)

save the date & more...

Arawaza Cup in Halle mit Rekordbeteiligung

ArawazaCup 2018Am 07.04.2018 trafen sich über 1300 Athleten aus 24 Nationen und über 140 Vereinen und Verbänden zum bisher größten ArawazaCup in Halle/Saale und brachen somit alle bisherigen Teilnehmerrekorde.

Professionell und mit beeindruckend straffer Organisation wurden mehr als 1300 Athleten auf 11 Tatamis durch dieses große Turnier geführt und konnten reibungslos ihre Kämpfe austragen. 

In der Kategorie Kata waren alle Altersklassen voll besetzt, sodass mehrere Pools ausgekämpft werden mussten und erst der Weg über den Poolsieg in das Endfinale führte. Dieser Herausforderung stellten sich 4 Athleten vom HSV Cottbus. Um für die bevorstehenden Deutschen Meisterschaften möglichst viel Wettkampfroutine zu sammeln, starteten sie in mehreren Altersklassen.

Nicht ohne Grund waren die Pools voll besetzt. Viele Landes- und Nationalverbände aus dem Inn- und Ausland schickten ihre Athleten wegen des guten Zeitpunkts vor anstehenden Meisterschaften nach Halle.

Unsere 4 Starterinnen:

  • Sarah Kruber (LK)
  • Lena Holm (U21, LK)
  • Christin Martinek (LK, Ü30)
  • Emilia Stahlberg (U14, U16) 

hatten somit sehr starke Konkurrenz und das Erreichen eines großen oder kleinen Finals war keine leichte Aufgabe.

Nach zahlreichen Katas an diesem Tag – alle Mädels liefen 5-6 Kata – hatten wir folgende Ergebnisse erreicht, auf die wir bei dieser Konkurrenz sehr stolz sind:

  • Sarah Kruber (LK) & Lena Holm (U21) 5. Platz
  • Christin Martinek (Ü30) 7. Platz

Emilia erreichte leider kein kleines oder großes Finale, da sie im Viertelfinale in ihrem Pool ausschied und auch nicht in eine Trostrunde kam.

Auch wenn es diesmal keine Medaillen gab, so war es für uns eine sehr wichtige Übung und Erfahrung für die kommenden Meisterschaften. Solche Turniere mit solch einer Beteiligung in unserer Region sind eine tolle Sache und wir danken den Organisatoren für dieses Turnier und hoffen, das bald noch mehr solcher Wettkämpfe in unserer näheren Umgebung entstehen.

Thomas Holm
Trainer im HSV Cottbus Karate

...::: werde Teil des Ganzen, teile diesen Beitrag :::...

FacebookJappyTwitter


Datenschutz Hinweis