Brandenburg

Erfolgreiche Landesmeisterschaft in Bestensee

Am vergangenen Sonnabend, den 13.10.2018 fanden in Bestensee die offenen Landesmeisterschaften Land Brandenburg statt.

Mit fast 300 Wettkämpfern aus 40 Vereinen, unter anderem aus Russland und Italien, sowie etwa 400 Nennungen in 62 Kategorien, war es die am stärksten besetzte Landesmeisterschaft der zurückliegenden Jahre.

Der Bürgermeister der Gemeinde Bestensee ließ es sich auch nicht nehmen, ein Grußwort an alle Wettkämpfer zu richten.

Eine hervorragende Organisation durch den Ausrichter SC Karate Bestensee e.V., sowie die Hintergrundarbeit durch den 1. BKSV e.V., ließ die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg werden.

An dieser Stelle möchte sich der Dachverband bei allen in der Organisation Involvierten bedanken. Es war ein gelungener Wettkampftag mit einer super Rundumversorgung.
Weiterlesen...

KDB | aktiv

KDB | Termine

Samstag November 17 - ganztägig/OpenEnd
LitauenOpen | RigaOpen
Samstag November 17, 12:00 - 15:00 Uhr
Kadertraining | Kata
"Großes Dojo", Landesstützpunkt Hoppegarten, Lindenallee 47, 15366 Hoppegarten.
Samstag November 24 - ganztägig/OpenEnd
3. Ranglistenturnier in Hoppegarten
Peter Joseph Lenné Schule, von-Canstein-Str. 2, 15366 Hoppegarten
Samstag November 24, 11:00 - 15:00 Uhr
DAN-Shakai auf Bundesebene
Sporthalle der Grundschule im Bornstedter Feld, Jakob-von-Gundling Straße 25, 14469 Potsdam
Samstag Dezember 1 - ganztägig/OpenEnd
KDB | Verbandstag
Brandenburg/Havel
Samstag Dezember 1 - ganztägig/OpenEnd
Kadertraining | Kata | Jahresabschlusstraining
"Großes Dojo", Landesstützpunkt Hoppegarten, Lindenallee 47, 15366 Hoppegarten.
Samstag Dezember 15, 12:00 - 15:00 Uhr
Kadertraining | Kata
"Großes Dojo", Landesstützpunkt Hoppegarten, Lindenallee 47, 15366 Hoppegarten.

save the date & more...

KDB-Tag 2014 | Feedback

Liebe Sportfreunde, 
an dieser Stelle möchten wir Euch die Gelegenheit geben, ein kurzes Statement zu unserem KDB-Tag abzugeben; im Idealfall bitte gleich mit einer Ergänzung bzw. Verbesserungsvorschlägen. 


Kommentare   

 
Volkmar Ritter
+1 #2 StatementVolkmar Ritter 2014-09-28 19:41
zitiere Mike Boeldicke:
Hallo Sportfreunde,

ich möchte meinen ganz persönlichen Eindruck vom KDB Tag 2014 darlegen.

Das der Termin für den KDB Tag sehr kurzfristig und die Ausschreibung noch später veröffentlicht wurde, stellte für viele meiner Vereinsmitglieder ein großes organisatorische Problem dar.

Ebenso war der Termin durch parallel stattfindende Lehrgänge und Meisterschaften nicht sehr vorteilhaft gewählt. Viele hätten sicherlich am KDB Tag teilgenommen, wäre die Ankündigung früher erfolgt.
Für mich war es sehr enttäuschend die „ Karatefamilie“, die sich in den letzten Jahren auf den Lehrgängen gebildet hat, nicht anzutreffen. Es war ja auch nur ein Bruchteil an Teilnehmern, im Vergleich zum KDB Tag 2013, die sich zum gemeinsamen Training eingefunden hatten.

Die Trainingseinheiten waren durch die Referenten so gut abgestimmt, dass die „Alten“ zusammen mit den „Jungen“ trainieren konnten und gemeinsam viel Spaß hatten.

In Zukunft sollte vielleicht darauf geachtet werden, dass zwischen den Trainingseinheiten Pausen sind oder zumindest gewartet wird bis mit der neuen Einheit angefangen wird, falls es wieder zu Überschneidungen und Zeitverschiebungen kommt.

Nicht zu vergessen ist das leibliche Wohl. Ein ganz großes Lob an die Mannschaft vom Catering.

Viele Grüße
Mike

All Style Karate
Seeburg


Hallo Mike,

ich teile Deine Enttäuschung über die geringe Beteiligung. An der späten Terminbekanntga be kann es nicht gelegen haben, weil wir bereits frühzeitig mit entsprechenden Aktualisierunge n den Termin verbindlich ins Netz gestellt haben. Lediglich die Inhalte und Referenten sind nicht eindeutig klar gewesen. Dadurch ist das Programm leider diesjährig zu spät entstanden.

Ich bin davon überzeugt, dass die Karatefamilie darauf vertrauen kann, dass in jedem Jahr ein KDB-Tag stattfindet, der sich inhaltlich sehen lassen kann.

Auf alle Fälle haben sich die Anwesenden echt wohl gefühlt und eine Menge erlebt. Danke noch einmal an das Team von Bestensee und an die Referenten.

Machen wir es im nächsten Jahr noch besser:
Gern legen wir bereits auf der Mitgliederversa mmlung Ende November 2014 fest, an welchen Termin der KDB-Tag 2015 sein wird (haben wir in den vergangenen Jahren auch immer wieder versucht).

Einen Ausrichterkandi daten gibt es schon, wir sind im Gespräch. Wenn dann die Referenten noch langfristig zusagen und uns nicht kurzfristig abspringen, dann haben wir schon im Frühjahr den Ablauf in der Hand.

Ja und dann heißt es Werbung, Werbung, Werbung machen. Unsere jetzigen „Kanäle“ reichen offensichtlich nicht aus, um KDB-Höhepunkte auch an den Interessenten zu bringen.
Das fing beim SV Tag an und war auch leider beim KDB-Tag nicht anders.

Mike, wie könnte aus Deiner Sicht eine wirksame Werbung, die auch wirklich bei allen ankommt, für den KDB-Tag aussehen??

Was an Inhalten würde so viele Karateka zum KDB-Tag locken, dass die Halle aus allen Nähten platzt?

Mit den besten Grüßen

Volkmar Ritter
Präsident KDB
Zitieren
 
 
Mike Boeldicke
+2 #1 persönlicher Eindruck...Mike Boeldicke 2014-09-28 19:24
Hallo Sportfreunde,

ich möchte meinen ganz persönlichen Eindruck vom KDB Tag 2014 darlegen.

Das der Termin für den KDB Tag sehr kurzfristig und die Ausschreibung noch später veröffentlicht wurde, stellte für viele meiner Vereinsmitglied er ein großes organisatorisch e Problem dar.

Ebenso war der Termin durch parallel stattfindende Lehrgänge und Meisterschaften nicht sehr vorteilhaft gewählt. Viele hätten sicherlich am KDB Tag teilgenommen, wäre die Ankündigung früher erfolgt.
Für mich war es sehr enttäuschend die „ Karatefamilie“, die sich in den letzten Jahren auf den Lehrgängen gebildet hat, nicht anzutreffen. Es war ja auch nur ein Bruchteil an Teilnehmern, im Vergleich zum KDB Tag 2013, die sich zum gemeinsamen Training eingefunden hatten.

Die Trainingseinhei ten waren durch die Referenten so gut abgestimmt, dass die „Alten“ zusammen mit den „Jungen“ trainieren konnten und gemeinsam viel Spaß hatten.

In Zukunft sollte vielleicht darauf geachtet werden, dass zwischen den Trainingseinhei ten Pausen sind oder zumindest gewartet wird bis mit der neuen Einheit angefangen wird, falls es wieder zu Überschneidunge n und Zeitverschiebun gen kommt.

Nicht zu vergessen ist das leibliche Wohl. Ein ganz großes Lob an die Mannschaft vom Catering.

Viele Grüße
Mike

All Style Karate
Seeburg
Zitieren