Brandenburg

Sichtungstraining am 08.12.2018 am Landesleistungsstützpunkt Cottbus

Am 08.12.2018 findet ein Talente-Sichtungstraining gemeinsam mit dem Landeskader Kata am Landesleistungsstützpunkt Cottbus statt.

Ort: Erich-Weinert-Straße, 03046 Cottbus
(Zwischenbau zwischen den Wohnheimen)
Zeit: 08.12.2018, 11:30 – 14:30 Uhr

Es werden athletische und koordinative Fähigkeiten, sowie karatespezifische Grundlagen geprüft. Die Kata-Kenntnisse sollen ab dem Schülerbereich über die Heian Katas hinausgehen.

Bei Interesse oder Fragen schickt bitte eine E-Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Bitte sendet in dieser E-Mail den Namen, Geburtsjahrgang, Heimatverein und wenn vorhanden sportliche Erfolge des Athleten.

Sportliche Grüße und bis zum 08.12.

Sarah Kruber
Landesnachwuchstrainerin Kata
im Karate Dachverband Brandenburg e.V.

2018 DM LK | Der 1. BKSV wieder sehr erfolgreich

vLnR: Marvin, Gina Marie, Bodo Pippel, ThorbenErfolgreiches Wochenende für den 1.BKSV bei den Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse

Am Freitag dem 13.04. machte sich eine Handvoll Karatekas auf den Weg zur Deutschen Meisterschaft nach Coburg. Auch wenn das Datum nichts Gutes verheißt, konnte der 1. BKSV tolle Erfolge verzeichnen. Mit zwei 3. Plätzen und einem Titel konnten die Sportler diesem Datum ein Schnäppchen schlagen.

Gina-Marie und ihr Bruder Marvin Mauer, Thorben Bergelt, Nando Schmidt und Florian Misera waren die Vertreter unseres Vereins.

Dabei startete Florian erstmalig in der Leistungsklasse -75kg! Mit einem gewonnenen Kampf war es ein guter Einstand in die Leistungsklasse.  Nando Schmidt, in der gleichen Gewichtsklasse, schaffte es bis in die 3.Runde. Bei ihm waren gegenüber dem Vorjahr deutliche Verbesserungen zu sehen.

Gina verlor lediglich, gegen die vom Bundestrainer nominierte Olympiakaderathletin in ihrer Gewichtsklasse knapp mit 0:1. Über die Hoffnungsrunde sicherte sie sich souverän den dritten Platz.

Besonders überraschte Thorben mit einer überzeugenden Leistung in den Kämpfen seiner Gewichtsklasse -84kg. Erst im Halbfinale musste er sich mit einem 9:9 geschlagen geben. Da sein Gegner den ersten Treffer erzielte wurde er laut Wettkampfregeln zum Sieger erklärt. Aber auch Thorben gewann die Hoffnungsrunde und konnte mit einem dritten Platz nach Hause fahren.

IMG-20180415-WA0022
IMG-20180415-WA0042
IMG_7895
IMG_7962
IMG_8025
IMG_8190
IMG_8193
IMG_8206
IMG_8279
IMG_8294
IMG_8339
01/11 
start stop bwd fwd


Am Sonntag waren dann die Mannschaftskämpfe angesetzt.

Gina-Marie startete für die Mannschaft Banzai Berlin. Leider verloren sie den Kampf um Platz 3 und belegten somit den 5. Platz.

Marvin und Thorben kämpften in der Kampfgemeinschaft mit Zanshin Magdeburg und Seiwakai Meißen.

Beide zeigten all ihr technisches und taktisches Können im Mannschaftskampf. Innerhalb der Kampfgemeinschaft gelang es ihnen, alle ihre Kämpfe souverän zu gewinnen. Unbeeindruckt von den bayerischen Finalgegnern holten sie sich verdient den Titel Deutscher Mannschaftsmeister in der Leistungsklasse der Herren.

Die Ergebnisse im Detail: 

  • 1. Platz | Marvin Mauer, Thorben Bergelt | Deutsche Mannschaftsmeister
  • 3. Platz | Gina Marie Mauer | - 61 kg
  • 3. Platz | Thorben Mergelt | -84 kg

...::: werde Teil des Ganzen, teile diesen Beitrag :::...

FacebookJappyTwitter


Datenschutz Hinweis