save the date & more...

Offene Landesmeisterschaft vor dem Aus!

// UPDATE

Nach dem entsprechenden Ultimatum hat das gesamte Präsidum gestern Abend einstimmig beschlossen, 
dass die diesjährige Offene Landesmeisterschaft nicht stattfindet und somit abgesagt ist.

Grund hierfür ist nach wie vor die mangelnde Beteiligung und das eindeutig verspätete Melden von Trainern ihrer Athleten / Startern.  In den vergangenen Jahren waren die offenen Landesmeisterschaften stets von positiven Reaktionen und entsprechender Attraktivität geprägt. 

Wie bereits angekündigt wäre dieses Event ein öffentliches und wirtschaftliches Desaster und unter keinen Umständen zu verantworten. 

Wir bedauern diese Entscheidung insbesondere für die Athletinnen und Athleten, die sich auf dieses Event gefreut und sicherlich auch entsprechend vorbereitet haben. Gleichzeitig sind wir zuversichtlich, dass diese Botschaft entsprechend verstanden wird und wir im kommenden Jahr uns darauf freuen können. 

Gleichzeitig appellieren wir an alle Trainer der Vereine, sich mehr dem Wettkampfsport zu widmen. Gerade im Hinblick auf Olympia 2020 richtet sich der Fokus immer mehr auf unseren Sport.  Wie wir wissen, gibt es in unserem Verband Athleten, die sich sicherlich wünschen würden, unseren Sport vor Ort und auf der Matte statt vor dem Fernseher oder auf der Tribüne zu repräsentieren.
Hier zählt jeder Erfahrungspunkt, jedes Turnier auf Wettkampfebene.

Gern unterstützen wir Euch. Wendet Euch zu konstruktiven Gesprächen direkt an das Präsidium respektive an Bodo Pippel, unseren Vizepräsidenten - Sport.

Beste Grüße
das Präsidium


// ULTIMATUM

Seit einigen Wochen bereiten wir die offene Landesmeisterschaft in Brandenburg vor. 

Zum jetzigen Zeitpunkt haben sich 69 Starter ingesamt gemeldet. Öffentlich und wirtschaftlich wäre eine Durchführung dieser LM bei dieser Frequenz ein Desaster und seitens des Verbandes nicht zu verantworten. 

Der in der Ausschreibung vermerkte Meldschluss (02.10.2016) dient lediglich der Vorbereitung für organisatorische Abläufe. Tendenziell ist eine Teilnahme auch in Anbetracht der vielen verschiedenen Starterkategorien von mind. 120 Startern erforderlich!

Aus diesem Grund hat das Präsidium letztmalig eine Frist eingeräumt, um wenigstens 120 Starter an diesem Turnier teilnehmen zu lassen. Die Frist endet am 29.09.2016, um 18 Uhr.

Sollten wir die erforderliche Teilnehmerzahl nicht erreichen, sind wir leider gezwungen, dieses Traditionsturnier abzusagen!