Achtung! Bitte beachtet die Meldefrist für die Landesmeisterschaft. Meldungen sind ausschließlich online bis zum 30.06.2022 möglich!

Meldungen müssen über die Sportdata-Website erfolgen: Link

Das Training im Landesstützpunkt Cottbus (ab 2013) ist inhaltlich auf das intensive Üben von Kata ausgerichtet.

Wegen der sehr guten Standortbedingungen lassen sich alle wichtigen Elemente wie Athletik, Techniktraining und komplexes Katatraining vor Ort im Dojo miteinander gut verbinden.

Natürlich hatten wir coronabedingt massive Einschränkungen, können aber trotz dieser Einschränkungen mit Beginn der Wettkampfsaison uns in vorderen Positionen wieder mit behaupten.

Inzwischen dürfen auch wieder Gäste und Teilnehmer aus anderen Vereinen an unserem Training teilnehmen, was bereits wieder gern genutzt wird. Nicht nur aus der Region um Cottbus sondern auch aus dem benachbarten Sachsen besuchen uns Trainer und Athleten, um gemeinsam mit den Wettkämpferinnen zu trainieren und von ihnen zu lernen. 

Im Monat April waren unsere Wettkämpferinnen viel unterwegs und konnten von jedem Turnier bzw. Meisterschaft persönliche Erfolge mitbringen. Damit wurde ihr Trainingsfleiß bestätigt, ihre Motivation gestärkt und neue Impulse gesetzt.

Am 09.04.2022 waren Sarah Kruber und Lena Holm zur DM der Leistungsklasse in Ludwigsburg. Durch die Punktewertung gibt es inzwischen gute messbare Ergebnisse im Vergleich. In Ludwigsburg standen 30 Frauen am Start. Am Ende der DM schafften Lena und Sarah gleichzeitig Platz 13 in der Ergebnisliste, was für beide eine persönlich gute Leistung darstellt.

Nächster Termin war am 23.04.2022 der internationale Arawaza Cup in Halle. Auf diesem Turnier starteten Nele Buckowitz, Sarah Kruber und Lena Holm im Team des KDB unter Leitung ihres Landestrainers Christian Karohs. In der Leistungsklasse erreichte Lena den 2. Platz hinter den Niederlanden und vor Luxemburg. Sarah erkämpfte sich einen 2. Platz in der Masterklasse. Nele schaffte es in der Ergebnisliste der U12 auf Platz 11 der Punktewertung von 17 Starterinnen. Die Zusammenarbeit mit Christian hat sich für unsere Athletinnen bisher als sehr positiv bewiesen. Christian selbst erfolgreicher ehemaliger Landeskader im KDB bringt nicht nur viel Erfahrung, sondern auch großes Verständnis für Kata im Wettkampf mit ein. Das ist für alle eine sehr gute Grundlage, Erfolge zu erarbeiten.

Am Monatsende fuhren Nele Buckowitz (U12) und Kacper Fidek (U16) am 30.04.2022 zur Rangliste des KDB nach Königs Wusterhausen. Hier konnte sich Kacper den 1. Platz erkämpfen und Nele den 2. Platz.

Es wird weiter fleißig trainiert, probiert und ausgetestet, um die individuelle Kata zu verfeinern und für Zuschauende das Verständnis von Karate ausdrucksvoll zu präsentieren. In unserem Training möchten wir den Charakter und Bedeutung von Kata stets beibehalten, in Verbindung mit moderner Sportlichkeit und Athletik.

 

IMG-20220423-WA0000
IMG-20220423-WA0005
IMG-20220430-WA0003
IMG-20220430-WA0004
IMG-20220430-WA0006
1/5 
start stop bwd fwd

 

Thomas Wagner

Trainer HSV Cottbus e.V.