+++ TOP-Meldungen +++

Erfolgreiche Landesmeisterschaft

Landesmeisterschaft Brandenburg 2019

Am Sonnabend den 14. September fanden in der Stadt Brandenburg die offenen Karate Landesmeisterschaften des Land Brandenburg statt. Ausrichter waren der Karate Dachverband Land Brandenburg (KDB e.V.) und Veranstalter der 1. Brandenburger Kampfsportverein (1.BKSV e.V.). An dieser Veranstaltung nahmen 270 Sportler aus 41 Vereinen teil. Da es sich um eine offene Landesmeisterschaft handelte, kamen die Wettkämpfer unter anderem aus Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Sachsen- Anhalt, Thüringen und Sachsen.

Weiterlesen ...

Wie gewohnt waren die Sommerferien ruhig, aber dennoch gibt es einiges zu berichten:

Nach acht erfolgreichen Jahren übergibt Bodo Pippel den Landestrainerposten im Kumite an Marvin Mauer. Zugleich rückt Gina-Marie Mauer als Nachwuchstrainerin nach. Beide sind seit dem 01.07. offiziell im Amt. Die Sportler des Verbandes können sich glücklich schätzen, dass somit eine klare Linie weiterverfolgt werden kann. Bodo unterstützt die beiden nach wie vor beratend und natürlich in seiner Position als Vizepräsident Sport. Das Trainerteam wird komplettiert durch unsere zwei Athletiktrainer Martin Neumann und René Otto.

Der KDB bedankt sich an dieser Stelle noch einmal bei Bodo Pippel, der seine Kumite-Athleten unter anderem zu diesen Erfolgen geführt hat:

  • 40 Medaillen bei DM’s (6 Gold, 7 Silber, 25 Bronze)!
  • 20 Medaillen bei internationalen Open’s und Cup’s (5 Gold, 3 Silber, 12 Bronze)!
  • jeweils 1 Gold beim European Shotokan Cup und dem World Shotokan Cup!

Doch nicht „nur“ Großes vermag Bodo zu leisten. Sein Engagement im Dojo des 1. BKSV ist unglaublich hoch – vom eigenhändigen Umbau übers Training an oft 6 Tagen in der Woche bis hin zu einer ausgezeichneten Flüchtlingsintegration. Auch dies legt die Grundlage für einen Stützpunkt, der den Landeskaderathleten beste Trainingsmöglichkeiten bietet.

Zudem führte Jugendreferent Thomas Schulze mit Unterstützung von Jennifer Westphal ein Trainingslager mit 34 Kindern durch. Es fand in der letzten Ferienwoche im Ferienpark Hohenspringe in Bad Belzig statt. Neben drei Trainingseinheiten pro Tag boten die Trainer mit Baden, Parcours-Wettkampf, Kinderdisco und Abendwanderung jede Menge Abwechslung.

Keine Ferienpause gab es für Kata-Athletin Sarah Kruber vom HSV Cottbus. Im Gegenteil. Sie arbeitete den ganzen Sommer über auf ihren sportlichen Höhepunkt am letzten Donnerstag hin. Denn sie trat bereits zum zweiten Mal bei den Europäischen Hochschulmeisterschaften an. Austragungsort war diesmal Zagreb. Trotz guter Leistung reichte es leider nicht für einen Vorstoß aufs Treppchen.

Wir wünschen all unseren Mitgliedern einen guten Start in das neue Schuljahr. Bitte denkt an unsere nächsten Highlights:

  • Shotokan-Tag in Lübbenau, bereits am nächsten Samstag, den 10.08.
  • Landesmeisterschaft am 14.09. in Brandenburg an der Havel


Mit freundlichen Grüßen

Ingo Lorenz