Es darf wieder live trainiert werden!

 

Hier findet ihr die aktuelle Umgangsverordnung. Im §16 Sport sind die derzeitigen Möglichkeiten für den Sportbetrieb aufgezeigt.

 

Das Onlinetraining beim Karatedachverband Brandenburg e.V. ist eingestellt!

Hier klicken für die Newsletter-Abbestellung.

 

Wichtiger Hinweis: Wegen Urlaub ist die KDB-Geschäftsstelle vom 3. Juli bis 21. Juli 2021 nicht besetzt.

Der Bundesjugendreferent geht in seine dritte Amts-Periode. Thomas Schulze ist künftig für "überfachverbandliche Angelegenheiten" zuständig.

Nach der Wahl in Ballenstedt: Vico Köhler (Bundesjugendreferent), Nina-Sophie Brose (stellv. Bundesjugendreferentin), Thomas Schulze (Jugendreferent Brandenburg), Björn Strote (Beisitzer und Jugendreferent Niedersachsen), Minh-Thuong Le (Beisitzer und Jugendreferent Hessen) und Helmut Spitznagel (Beisitzer und Jugendreferent Baden-Württemberg) zeichnen für die Geschicke der Jugendarbeit im DKV verantwortlich.

Kontinuität an der Spitze Bundesjugend-Vorstands: Im Rahmen des Bundesjugendtages des Deutschen Karate Verbandes in Ballenstedt (Sachsen-Anhalt) wurden einstimmig der alte und neue Bundesjugendreferent, Vico Köhler (Thüringen), und die langjährige stellvertretende Bundesjugendreferentin Nina-Sophie Brose (Schleswig-Holstein) gewählt. Vico Köhler geht nunmehr schon in seine dritte Amtszeit als Bundesjugendreferent, zuvor fungierte er bereits als Stellvertreter.

Von den vorgeschlagenen Beisitzer-Kandidaten wurden Helmut Spitznagel (Baden-Württemberg), Björn Strote (Niedersachsen) und Minh-Thuong Le (Hessen) gewählt. Thomas Schulze (Brandenburg) wurde in der nachfolgenden konsolidierenden Jugendvorstandssitzung zum Beauftragten für "Überfachverbandliche Angelegenheiten"  ernannt. Schulze wird sich künftig um den Austausch mit anderen Verbänden kümmern.